intro

Begrüßung der neuen "Kinder unter dem Regenbogen"

 

Heute wurden die neuen „Kinder unter dem Regenbogen“ mit einem Familiengottesdienst begrüßt.

Leider durften aufgrund der aktuellen Situation nur die Kinder, die ab der kommenden Woche

in den Kindergarten gehen, mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern kommen.

Das Team der Erzieherinnen war auch mit dabei.

Auch wenn auf Abstand und unter Beachtung aller Hygienevorschriften gefeiert wurde,

war es trotzdem ein sehr schöner Gottesdienst.

Es wurde für uns gesungen und Musik gemacht.

Im Zentrum stand die Geschichte von „Irgendwie anders“.

Wir sind alle irgendwie anders und ganz besonders. Wir glauben als Christinnen und Christen daran,

dass Gott das Kleine groß und das Große klein macht.

Den Mächtigen sind wir oft ein Dorn im Auge und der Gesellschaft ein Stachel im Fleisch.

Darum ging es in der Kurzpredigt von Pfarrer Kaspers.

Aber vor allem sind wir Gottes Lieblinge und stehen unter seinem Segen!

 

Hier einige Bilder:

                                                                                                       

 geschichte   gesang

 die Geschichte: "Irgendwie anders"                                            Unsere Musiker

 geschenke   furbitten

 Pfarrer Kaspers begrüßt die Kleinsten mit einem Geschenk        Fürbitten mit Kindergarten-Team

tasse   gottes

ein hübsches Begrüßungsgeschenk, oder?                                  mit einer schönen Botschaft