Kollekte

Keine Gottesdienste – keine Kollekten…?

 

Keine Gottesdienste – keine Kollekten…?

In Zeiten, in denen sich Christinnen und Christen nicht mehr Gottesdienste vor Ort besuchen können, entfällt auch die Möglichkeit,

durch die Kollekte an Menschen und Gemeinschaften zu denken, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Schon in „normalen Zeiten“ geht oft unter, was GottesdienstbesucherInnen durch ihre oft kleinen Spenden für Menschen

in ihrem direkten Umfeld, im ganzen Land und auf der ganzen Welt leisten.

Als Gemeinde danken wir allen, die durch ihre Kollekte regelmäßig gute Projekte unterstützen.

Es gibt ganze Arbeitsfelder, die auf diese Form der Förderung angewiesen sind.

Daher hat unsere Gemeinde beschlossen, aus ihren Mitteln für diakonische Aufgaben je 200,-- € für die Projekte zu spenden,

für die bis zum 19.04.2020 in unseren Gottesdiensten gesammelt worden wäre:

-          Förderung von Projekten an Schulen und Universitäten und der Arbeit der Ev. Studierendengemeinden

-          Projekt „Hilfe für Straßenkinder in Südafrika“ der Kindernothilfe

-          Projekte der Diakonie im Bereich der Jugendhilfe

-          Hilfe für Müllsammler in Indien

-          Unterstützung der Obdachlosenhilfe und Suchthilfe

-          Aktion „Brot für die Welt“

-          Streetwork- und Kontaktcafe „pro kids“ des Diakoniewerks Duisburg

-          Förderung der Integrations- und Flüchtlingsarbeit

Damit werden 1.600,-- € zur Verfügung gestellt.

Wer uns mit einer Spende dabei unterstützen möchte, der kann seinen Beitrag gerne überweisen.

Auch kleine Spenden helfen.

Übrigens: Bis 200,-- € reicht schon die Kopie des Kontoauszuges, um den Betrag von der Steuer absetzen zu können.

Darüber hinaus erhalten alle Spenderinnen und Spender eine entsprechende Bescheinigung.

 

Spendenkonto:

Ev. Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd

IBAN: DE46 3506 0190 1010 1010 14

Stichwort „Diakoniekollekte“

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen und Euch gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße, Rainer Kaspers, Pfarrer

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0203 / 7297702