Pusteblume1

Ausstellung: Eva-Maria Hagemann

"Sehnsuchtsorte"

 

Am Sonntag, dem 8. Oktober wurde um 10.30 Uhr in der Ungelsheimer Auferstehungskirche die Ausstellung „Sehnsuchtsorte“

mit Werken der Künstlerin Eva-Maria Hagemann eröffnet.

Schon der Gottesdienst zuvor bezog sich auf das Thema der Ausstellung.


Eva-Maria Hagemann lebt und arbeitet als selbständige Architektin in Essen. Ihren Ausgleich zum Beruf findet sie in der Malerei.

Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. in Singapur, Brasilien und Spanien haben sie zu ihren Werken inspiriert.

Die von ihr angewendeten Techniken sind Aquarell, Acryl und Kasein.

Kasein ist eine Technik der Wandmalerei des Mittelalters und eine neue Herausforderung für die Künstlerin.

Hier wird von ihr eine alte Technik moderne umgesetzt.
 Eva-Maria Hagemann kann schon auf zahlreiche Ausstellungen im In-

und Ausland zurückblichen und besuchte bei verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern Seminare und Workshops.


Die Ausstellung kann zu Veranstaltungen im Gemeindezentrum oder über den Eingang der Kindertagesstätte

montags bis freitags von 10-16 Uhr besichtigt werden.

Tauchen sie ein in eine Welt voller Sehnsuchtsorte.

 

e1

Bick in die Kirche vor der Eröffnung

e2

Blick in die Kirche vor der Eröffnung von oben...

e5

noch ist alles leer...aber neue Bilder an der Wand laden schon ein...

e6

Der Seiteneingang...

e7

auch die Kinder werden ihren Spass haben...

e8

verschiedene Stilarten der Malerei werden präsentiert...

e9

Auenlandschaft...

e10

jeder Platz in der Kirche wird genutzt...

e11

Jetzt kann es losgehen...

e12

Schon der Gottesdienst vor der Eröffnung widmete sich dem Thema der Ausstellung.

Pfarrer Kaspers konnte gut 100 Gäste in der Auferstehungskirche begrüßen.

e13

Neben der Orgel, an der Anke Schmock saß, wurde der Gottesdienst und die Eröffnung musikalisch von Frau Doreen Schulte-Lusch am Saxophon begleitet

e14

Um 10.30 Uhr wurde dann die Ausstellung offiziell von Pfarrer Kaspers eröffnet.

e15

Die Künstlerin Eva-Maria Hagemann stellte sich den Fragen von Pfarrer Kaspers

e16

Frau Eva-Maria Hagemann im Gespräch

e17

Im Anschluss an das Interview gab es wie immer einen Sektempfang.

e18

Für jeden Geschmack ist etwas dabei...

e19

Die Künstlerin im Gespräch mit der Presse

e20

Wie man sieht, es herscht großes Interesse...

e21

fachsimpeln ist angesagt...

e22

Die Pusteblumen fliegen schon zu den Sehnsuchtsorten...

e23

Besucher im Gespräch mit der Künstlerin...

e24

Prost, Ihr Lieben!

e25

auch der "Eine-Welt-Stand" hatte wieder geöffnet...

e26

Das Kirchencafé lädt wie immer, zu Gesprächen ein...

e27

Na, das passt doch sehr schön, oder?

e28

Tanz und Klavier, na das folgt auch irgendwann mal wieder...

 

Schön war`s.